0e6d073f-edc9-4d86-a65e-96af8fe65d70_edi

DIE LEGENDÄREN ZIMTSCHNECKEN

original Rezept

(vegane Variante weiter unten)

Teig

480 Gramm (Dinkel-)Mehl

20 Gramm Stärke und etwas mehr zum bestäuben

½ Würfel frische Hefe

1 EL (Kokosblüten-)Zucker

10 g Salz

350 ML Wasser/Milch (ich nehme 150 Wasser, 200 (Hafer-)Milch)

Mischung

20 Gramm Zimt

100 Gramm Zucker

2 Pkg. Vanillezucker (Mischung herstellen Zimt, Zucker, Vanillezucker und je nach Bedarf verwenden)

50 Gramm Butter

Guss

300 ml Sahne

100 Gramm Zucker

3 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:

Den ½ Hefe-Würfel in einer kleinen Schüssel mit der Gabel zerdrücken und den Zucker hinzugeben. Die Hefe und der Zucker reagieren und es entsteht ein flüssiger Hefebrei.

Dieser wird auf die 480 Gramm Mehl, 20 Gramm Stärke und die 10 Gramm Salz gegeben, die 350ml Wasser/Milch Mischung hinzugeben und mit einem großen (Holz-) Löffel umrühren, bis ein Teig entsteht.

Ggf. mit den Händen nachkneten.

In eine große, mit Stärke bestäubte Schüssel geben (Teig wird sich verdoppeln), mit einem feuchten Küchentuch abdecken, und eine Stunde an einem warmen, trockenen Ort gehen lassen (ggf. auch im ausgeschalteten Backofen)

 

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, zu einem Quadrat, die warme Butter darauf verstreichen und mit der Zucker- und Zimtmischung bestreuen.

 

Das Quadrat zu einer Rolle aufrollen und die Rolle in gleichgroße Stücke schneiden (es sollten 10-14 Stücke rauskommen).

Diese in eine gebutterte und mit etwas Zucker ausgestreute Auflaufform geben (am besten funktioniert hier Gusseisen) und zwischen den Stücken immer etwas Platz lassen, da die Zimtschnecken nochmal etwas größer werden.

 

Die Auflaufform nochmals mit dem feuchten Tuch abdecken und die Zimtschnecken 1 Std gehen lassen.

 

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober+Unter) und die Zimtschnecken 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Währenddessen, in einem Topf die 300ml Sahne erhitzen, eine Prise Salz, die 100 Gramm Zucker, die 3 Päckchen Vanillezucker hinzugeben und rühren, rühren, rühren. Vorsicht: die Sahne kann und darf hochkochen. Sobald die Sahne eine etwas dunklere Farbe angenommen hat (elfenbein) und dickflüssig geworden ist (sowie Milchmädchen, gezuckerte Kondensmilch), ist der Sahneguss fertig und kann auf die Zimtschnecken gegeben werden.

Am besten schmecken sie noch ofenwarm mit Guss.

 

vegane Variante

Teig

480 Gramm (Dinkel-)Mehl

20 Gramm Stärke und etwas mehr zum bestäuben

½ Würfel frische Hefe

1 EL (Kokosblüten-)Zucker

10 Gramm Salz

350 ML Wasser/Milch (ich nehme 150 Wasser, 200 HaferMilch)

Mischung

20 Gramm Zimt

100 Gramm Zucker

2 Pkg. Vanillezucker     (Mischung herstellen Zimt, Zucker, Vanillezucker und je nach Bedarf verwenden)

50 Gramm Kokosöl

Guss

300 ml Kokosmilch

100 Gramm Zucker

3 Pkg. Vanillezucker


Den ½ Hefe-Würfel in einer kleinen Schüssel mit der Gabel zerdrücken und den Zucker hinzugeben. Die Hefe und der Zucker reagieren und es entsteht ein flüssiger Hefebrei.

Dieser wird auf die 480 Gramm Mehl, 20 Gramm Stärke und die 10 Gramm Salz gegeben, die 350ml Wasser/HaferMilch Mischung hinzugeben und mit einem großen (Holz-) Löffel umrühren, bis ein Teig entsteht.

Ggf. mit den Händen nachkneten.

In eine große, mit Stärke bestäubte Schüssel geben (Teig wird sich verdoppeln), mit einem feuchten Küchentuch abdecken, und eine Stunde an einem warmen, trockenen Ort gehen lassen (ggf. auch im ausgeschalteten Backofen)

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, zu einem Quadrat, das Kokosöl darauf verstreichen und mit der Zucker- und Zimtmischung bestreuen. Das Quadrat zu einer Rolle aufrollen und die Rolle in gleichgroße Stücke schneiden (es sollten 10-14 Stücke rauskommen).

Diese in eine mit Kokosöl ausgestrichene und mit etwas Zucker ausgestreute Auflaufform geben (am besten funktioniert hier Gusseisen) und zwischen den Stücken immer etwas Platz lassen, da die Zimtschnecken nochmal etwas größer werden.

Die Auflaufform nochmals mit dem feuchten Tuch abdecken und die Zimtschnecken 1 Std gehen lassen.


Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober+Unter) und die Zimtschnecken 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Währenddessen, in einem Topf die 300ml Kokosmilch erhitzen, eine Prise Salz, die 100 Gramm Zucker, die 3 Päckchen Vanillezucker hinzugeben und rühren, rühren, rühren. Sobald die Mischung eine etwas dunklere Farbe angenommen hat (elfenbein) und dickflüssig geworden ist, ist der Kokos-Sahneguss fertig und kann auf die Zimtschnecken gegeben werden.

Am besten schmecken diese noch ofenwarm mit Guss.